html_5 Quartiersmanagement Schiller-Kiez: Beratung und Förderung für Existenzgründer
Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Bundesregierung
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Logo Stadt Berlin
Logo Soziale StadtLogo Bezirk Neukölln
Logo Europäische Union

Kiezdokumentation

Mensch Alter!

Download

Aktuelle Termine

Dienstag, 24. April 2018  18:30 Uhr

Mieterberatung

Donnerstag, 26. April 2018  09:30 Uhr

Mieterberatung

Donnerstag, 26. April 2018  18:00 Uhr

Fördermittelberatung im Schillerkiez

Dienstag, 01. Mai 2018  18:30 Uhr

Mieterberatung

Donnerstag, 03. Mai 2018  09:00 Uhr

Tag der offenen Tür KWS

Donnerstag, 03. Mai 2018  09:30 Uhr

Mieterberatung

Donnerstag, 03. Mai 2018

Quartiersratswahlen im Schillerkiez

Samstag, 05. Mai 2018  10:00 Uhr

Karlsgarten Kinderflohmarkt

Samstag, 05. Mai 2018  12:00 Uhr

Den Schillerkiez sauber machen

Montag, 07. Mai 2018  10:00 Uhr

Sport macht Schule

Beratung und Förderung für Existenzgründer

Klex e.V.

Klex e.V. (Kleinunternehmer Existenzsicherungshilfe eingetragener Verein) richtet sich an Existenzgründer, Jungunternehmer und langjährige Selbständige.  Der Verein bietet Hilfe und Unterstützung rund um das Thema Selbständigkeit, beispielsweise bei der Bearbeitung von Förderprogrammen, dem Beantragen von staatlichen Zuschüssen, bei der Formularbearbeitung oder Buchhaltungsfragen.
Leinestraße 7, 12049 Berlin
Tel.: 030 / 96086248
Email: klex-ev[at]gmx.de
Internet: www.klexev-berlin.de

 

Wirtschaftsförderung Neukölln

Informationen zur Existenzgründung in Neukölln, Beratungsangebot der Wirtschaftsförderung Neukölln und Hinweise auf andere Beratungangebote in Berlin
Karl-Marx-Straße 83, 12043 Berlin
Tel.: 030 / 90-239-2390, Fax: 030 / 90-239-3273
Internet: www.berlin.de/ba-neukoelln/wirtschaftsfoerderung/servicecenter/existenzgruendung.html

 

Der Neuköllner Gründerpreis

  • Der Neuköllner Gründerpreis

    Bereits im sechsten Jahr ehrt das Bezirksamt mutige Jungunternehmer in diesem Jahr mit dem Neuköllner Gründerpreis. Bis zu 20 000 Euro erhalten die Gewerbetreibenden. [mehr]