Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Bundesregierung
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Logo Stadt Berlin
Logo Soziale StadtLogo Bezirk Neukölln
Logo Europäische Union

Kiezdokumentation

Waldzeitung 

Download

Aktuelle Termine

Dienstag, 26. September 2017 , 18:30 Uhr

Mieterberatung

Donnerstag, 28. September 2017 , 09:30 Uhr

Mieterberatung

Dienstag, 03. Oktober 2017 , 18:30 Uhr

Mieterberatung

Donnerstag, 05. Oktober 2017 , 09:30 Uhr

Mieterberatung

Dienstag, 10. Oktober 2017 , 18:00 Uhr

Quartiersrat und Projektworkshop

Dienstag, 10. Oktober 2017 , 18:30 Uhr

Mieterberatung

Donnerstag, 12. Oktober 2017 , 09:30 Uhr

Mieterberatung

Dienstag, 17. Oktober 2017 , 18:30 Uhr

Mieterberatung

Donnerstag, 19. Oktober 2017 , 09:30 Uhr

Mieterberatung

Zusammen den Kiez verbessern

Zusammen: die Projekte entwickeln

Das Handlungskonzept ist fertig, nun geht es darum gemeinsam Projekte aus den Bedarfen im Handlungskonzept zu entwickeln und mit den Fördermitteln die ab 2018 zur Verfügung stehen umzusetzen. Hierfür wollen wir mit Ihnen  am 

10.10.2017 ab 18 Uhr einen Projektentwicklungs-Workshop durchführen.

Zusammen: das neue Handlungskonzept erarbeiten

IHEK 2017
Kiezworkshop
Kneipentour
Aufkleber
Mitmachplakat

Das Beteiligungsverfahren für das Handlungskonzept 2017-2019 ist abgeschlossen.

Hier finden Sie die durchgeführten  Beteiligungsformate:

Ab November gibt es vielfältige Möglichkeiten zur Beteiligung im Quartier

Auf dem Weg zur Erstellung des neuen Integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzeptes (IHEK) für den Schillerkiez 2017-2019 startet das Quartiersmanagement im November eine Kampagne zur Beteiligung für alle Bewohner und Interessierte. Dieses Jahr wird es vielfältige Möglichkeiten geben, sich einzubringen. Eine Ideen-Webseite, Mitmach-Plakate in Nachbarschaftseinrichtungen, ein öffentlicher Workshop und eine QM-Kneipentour stehen auf dem Programm.

Jedes Quartiersmanagement erstellt alle zwei Jahre ein Handlungskonzept für die Entwicklung des Gebietes. In diesem Konzept werden Bedarfe, Ideen und Probleme aufgeführt, die im Schillerkiez von Bedeutung sind. Vorschläge, Ideen und Anregungen sollen auch aus der Bewohnerschaft kommen. Daher wird das Konzept in einem breiten Beteiligungsprozess erstellt und im Mai 2017 zuerst vom Quartiersrat, dann dem Bezirksamt und endgültig von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt beschlossen.

An folgenden Formaten und Terminen kann sich auf verschiedenste Art und Weise eingebracht werden:

Öffentlicher Workshop am 08. November in der Karlsgartengrundschule zu den Handlungsfeldern Arbeit und Wirtschaft, Bildung und Ausbildung, Nachbarschaft, öffentlicher Raum und Vernetzung im Kiez. 

Ergebnisse hier

• Ab dem 2. November können auf Mitmach-Plakaten in den Nachbarschaftseinrichtungen des Quartiers Anregungen und Wünsche in eine große Kiezkarte eingetragen werden. Zu den Nachbarschaftseinrichtungen gehören :

Nachbarschaftstreff in der Mahlower Straße 27

Familienzentrum in der Karlsgartenstraße 6

Kinderwelt am Feld in der Oderstraße 174

Warthe-Mahl in der Warthestraße 46

• Ab dem 2.11.2016 steht auf einer Webseite für Ideen eine Karte des Schillerkiez zur Verfügung, in der sämtliche Anregungen eingetragen werden können. Diese werden bis Ende Januar 2017 vom QM gesammelt. 

Das QM kommt in Deine Lieblingskneipe! Wünsche und Ideen können dieses Mal auch bei einem Bier aufgenommen werden:

25.11. Loislane 11-13 Uhr

26.11. Schillers 19-21 Uhr

29.11. Lipopette 18-20 Uhr

1.12. Lange Nacht 19-21 Uhr

6.12. Froschkönig 18-20 Uhr

9.12. Gordon 12-14 Uhr

Mit Plakaten, Flyern und Aufklebern wird die Bewohnerschaft auf sämtliche Aktionen aufmerksam gemacht. Das QM Schillerpromenade freut sich bis Ende Januar über alle Beiträge seitens der Bewohnerschaft!

• Die Erhebung für das IHEK wurde erfolgreich abgeschlossen. Nun geht es in die Entschlussrunde:

Dafür wurde der IHEK-Entwurf am 14.3.2017 im Quartiersat besprochen und eine Priorisierung der Bedarfe vorgenommen.

Im April wir das IHEK von den Fachämtern im Bezirk Neukölln geprüft.

Im Mai berät der Quartiersrat über die endgültige Version. Diese wird anschließend vom Bezirksamt offiziell als Entwicklungskonzept für das QM Gebit Schillerpromenade beschlossen.

Zum 30.6. wird das IHEK dann an die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung eingereicht, die dann nach Prüfung das Konzept zur Veröffentlichung freigibt.

Das fertige Handlungskonzept wurde im August 2017 von der Senatsverwaltung freigegeben.

IHEK 2017-2019