html_5 Quartiersmanagement Schiller-Kiez: Evangelische Kirchengemeinde Genezareth
Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Bundesregierung
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Logo Stadt Berlin
Logo Soziale StadtLogo Bezirk Neukölln
Logo Europäische Union

Seite in leichter Sprache

Sperrmüll?

Kiezdokumentation

Kizeköpfe

Download

Aktuelle Termine

Evangelische Kirchengemeinde Genezareth

Interkulturelles Zentrum Genezareth

Das Interkulturelle Zentrum ist ein Projekt der Evangelischen Kirchengemeinde Genezareth zur Verbesserung der Lebensqualität für die Menschen im Wohnumfeld.

Die Gemeinde hat ihre Kirche umgebaut und erweitert, um den verschiedenen im Kiez ansässigen Kulturen Raum zu geben und Begegnungsanlässe für Menschen unterschiedlicher Herkunft und Generationen zu schaffen. Damit entspricht sie dem Wunsch der Anwohner nach einem zentralen Treffpunkt und ihrem eigenen Selbstverständnis als gastfreiem Ort – offen für alle, die sich vom Kirchraum inspirieren lassen, die einladende Atmosphäre des Café Selig genießen oder die Räume für eigene Veranstaltungen nutzen wollen.

Historisches

.

Zwischen 1890 und 1910 wuchs die Bevölkerung im Norden Rixdorfs sehr stark an. Um die neuen Bürger seelsorgerisch betreuen zu können, wurden vier neue Kirchen gebaut, darunter auch die Genezareth-Kirche.

1903 wurde der Grundstein gelegt. Architekt war der königliche Baurat Franz Schwechten. Am 04. Juni 1905 wurde sie eingeweiht. Ihren Namen hat sie vom See Genezareth im Norden Israels, an dem Jesus lange wirkte.

Angebote der Kirchengemeinde finden Sie auf der Internetseite unter www.sprengel-nordwest-neukoelln.de/genezareth .

 

Regionalküsterei
Kranoldstr. 16

Telefon: 625 30 02
E-Mail: regionalkuesterei[at]gmx[.]de
Web: <a href="https://sprengel-nordwest-neukoelln.de/genezareth" target="www.sprengel-nordwest-neukoelln.de/genezareth