Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Bundesregierung
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Logo Stadt Berlin
Logo Soziale StadtLogo Bezirk Neukölln
Logo Europäische Union

Hip Hop Festival

Im Juli werden in den Bereichen Breakdance/B-Boy, RAP/MC/DJ und Graffiti Workshops (2 Tage á 4 Std. pro Woche) und Exkursionen (Ausflüge) (1 Tag á 4 Std. pro Woche) von Profis und Spezialisten der Szene zusammen mit den Einrichtungsbetreuern angeboten. Max. 20 Teilnehmer pro  Kurs, mind. Alter 12 Jahre. Einen Monat lang treffen sich die Gruppen regelmäßig um zu trainieren, sich auszutauschen, zu lernen. Die Treffen finden zumeist in den Räumlichkeiten der Schilleria oder des YO!22 statt.

Die Ergebnisse dieser Veranstaltungen werden zu der großen Abschlussveranstaltung getragen, die am 3. oder 10. August, einem Samstag von 10 bis 22 Uhr, auf dem Gelände des Jugendclubs YO!22 stattfindet.

Die Gruppen treten bei Liveacts auf oder zeigen die Performance während der Veranstaltung.

Als Erinnerung an die Veranstaltungsreihe erhält jeder Teilnehmer ein T-Shirt.

Die Abschlussveranstaltung integriert die in den Workshops erarbeiteten Elemente: Graffiti – Die im Workshop erarbeiteten Skizzen werden unter Anleitung auf präparierte Holzwände gebracht und von einer Jury gekürt. Breakdance/B-Boy – Die in den Workshops erarbeiteten Inhalte gipfeln bei der Abschlussveranstaltung in einem Battle mit Jury. RAP/MC/DJ – Die in den Workshops erarbeiteten Texte können nun live aufgeführt oder im „Tonspeicher“ (Studiobus) aufgenommen werden.

Projektmittel: 10.000€

Laufzeit: 4. 2013 - 12. 2013

Träger: GskA gemeinnützige Gesellschaft für sozial-kulturelle Arbeit mbH

Projektdurchführung

Publikationen:

Flyer

Sachbericht: