html_5 Quartiersmanagement Schiller-Kiez: Infobrief November 2012
Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Bundesregierung
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Logo Stadt Berlin
Logo Soziale StadtLogo Bezirk Neukölln
Logo Europäische Union

Seite in leichter Sprache

Sperrmüll?

Kiezdokumentation

Kizeköpfe

Download

Aktuelle Termine

Infobrief November 2012

Veränderungen im herbstlichen Schillerkiez - Kommen und Gehen

Der Schillerkiez erlebt einen ereignisreichen Herbst und das QM-Team sowie die VertreterInnen des Quartiersrates mischen dabei kräftig mit. Nicht nur das Drachenfest auf dem Tempelhofer Feld, die vielen zu besichtigenden Einrichtungen im Kiez anlässlich der Woche des Besuchs oder aber die zahlreichen Kunstaktionen bei Nacht und Nebel zeigen auf, dass uns daran gelegen ist, den Kiez in der dunklen Jahreszeit  interessant, bunt und lebendig zu gestalten- doch auch in den kommenden Jahren soll der Schillerkiez ein Ort der Vielfalt und des Zusammenhaltes  bleiben und noch stärker werden!                                                                                                                                                                          

Mit diesem Vorhaben geht auch der für alle spürbaren Wandel im Schillerkiez einher, welcher unsere Arbeit als QM Team ebenfalls verändert. Es gibt viele neue Einwohner, neue Ideen, neue Geschäfte und neue Initiativen. Diese Entwicklung begrüßen wir sehr, weil sie verdeutlicht, wie lebenswert und kreativ der Schillerkiez ist und welches Potenzial in ihm steckt.  

Das Quartiersmanagement Schillerpromenade besteht mittlerweile seit fast  15 Jahren und es ist langsam absehbar, dass viele Strukturen und Projekte geschaffen wurden, die eine weniger intensive Betreuung des Kiezes durch das QM Team notwendig machen. Darüber hinaus haben das QM-Team und der Quartiersrat mit der Strategie zur Einrichtung eines Bürger- und Familienzentrums die Grundlage dafür  geschaffen, den Schillerkiez auch in Zukunft-  und unabhängig von der finanziellen Entwicklung im Programm Soziale Stadt- mit guten Projekten, Ideen und Angeboten zu versorgen.

Die soziostrukturellen Indikatoren, die die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung erhebt, stützen unsere Beobachtungen und  dementsprechend werden die Projektmittel für den Schillerkiez für 2013 gesenkt. Im nächsten Jahr stehen für Projekte im QF1 (bis 1000€) noch 10.000€ zur Verfügung (vorher 15.000€), der QF2 (Projekte bis 10.000€) bleibt mit 35.000€ gleich hoch, aber der QF3 (Projekte ab 10.000€) sinkt deutlich, so dass für 2013 nur 40.000€ zur Verfügung stehen (statt ca. 100.000€).

Aufgrund dieser Kürzungen ist es daher umso wichtiger, die Entscheidungen über die damit noch möglichen Projekte gut zu begründen. Gerade der Quartiersrat muss sich ausführlich mit dieser Entwicklung beschäftigen, weil sicherlich nicht mehr alle für den Kiez sinnvollen Projekte gefördert werden können.

Wir möchten daher alle dazu aufrufen, Ideen für den Kiez zu entwickeln und diese Ideen mit uns auf der Anwohnerversammlung zur Einrichtung eines Bürgerzentrums im Norden des Schillerkiezes  am 15.11. 2012 bei Al-Huleh in der Kienitzerstraße um 18.30 Uhr zu vertiefen. 

Am 14.12.2012 werden wir mit VertreterInnen aus Politik und Verwaltung  in der Genezarethkirche über die Veränderungen im Schillerkiez diskutieren und auch hier Ideen für die Umsetzung im nächsten Jahr sammeln.

Das QM-Team wünscht bis dahin einen ereignisreichen und bunten Spätherbst!