html_5 Quartiersmanagement Schiller-Kiez: Infobrief November 2013
Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Bundesregierung
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Logo Stadt Berlin
Logo Soziale StadtLogo Bezirk Neukölln
Logo Europäische Union

Seite in leichter Sprache

Sperrmüll?

Kiezdokumentation

Kizeköpfe

Download

Aktuelle Termine

Dienstag, 10. Dezember 2019  18:30 Uhr

Mieterberatung

Donnerstag, 12. Dezember 2019  09:30 Uhr

Mieterberatung

Dienstag, 17. Dezember 2019  18:30 Uhr

Mieterberatung

Donnerstag, 19. Dezember 2019  09:30 Uhr

Mieterberatung

Dienstag, 24. Dezember 2019  18:30 Uhr

Mieterberatung

Donnerstag, 26. Dezember 2019  09:30 Uhr

Mieterberatung

Dienstag, 31. Dezember 2019  18:30 Uhr

Mieterberatung

Donnerstag, 02. Januar 2020  09:30 Uhr

Mieterberatung

Infobrief November 2013

Und kommt die goldene Herbsteszeit so leuchten die Projekte weit und breit…

 Eröffnung Familienzentrum Karlsgartenstraße

Fast ein Jahr nach der Aufnahme der inhaltliche Arbeit konnten endlich die gesamten Räume des neuen Familienzentrum feierlich eröffnet und genutzt werden. Mit Falko Lieke und Dr. Franziska Giffey waren die im Bezirk Verantwortlichen Stadträte vor Ort und betonten Ihren Willen eine langfristige Finanzierung für diese Art der Zusammenarbeit sicherzustellen. Im Familienzentrum werden Elternberatungsangebote aber auch Workshops und Betreuung für Schüler und Jugendliche der Karlsgarten Grundschule und der Zuckmayer Oberschule angeboten.

Weiterführung Mieterberatung

Als  QM Team freuen wir uns besonders, dass die kostenlose Mieterberatung auch für die Jahre 2014 und 2015 über Projektmittel der Sozialen Stadt sichergestellt werden kann. Welcher Anwalt die Beratung ab dem nächsten Jahr anbieten wird entscheidet sich in den nächsten Tagen. Als QM Team legen wir besonderen Wert darauf die Bewohner des Kiezes dabei zu unterstützen im Kiez wohnen bleiben zu können. Die Beratung soll auch dazu beitragen über die rechtlichen Möglichkeiten bei Kündigung und Mieterhöhung zu informieren.

Abschluss Tempelhofer Feld Projekt und Jugendrechtsberatung

Mit einer Ausstellung vor der Genezarethkirche endete das Projekt „Erlebnisraum Tempelhof“ der Schilleria. Die Mädchen der Schilleria haben dabei den Sommer auf dem tempelhofer Feld verbracht und Ihre Eindrücke auf Fotos gebannt. Dabei wurden jede Menge Talente getauscht, die Mädchen entdeckten die verschiedensten Nutzungsmöglichkeiten, lernten Longboard Fahren und machten den Hundeführerschein oder entdeckten die Nachbarschaftsgärten der Pionierprojekte. Im Rahmen des Projektes Jugendrechtsberatung, haben 200 Kinder und Jugendliche an Workshops  zu häufigen Rechtsfragen teilgenommen: Wann schließe ich einen Vertrag ab? Gehört mein Taschengeld wirklich mir? Darf ich online Filme schauen?  Wie kann ich mich vor Mobbing schützen? Welche Rechte als Schüler habe ich? Der Anwalt Michael de Saavedra-Mai erklärte dabei verständlich alle Fragen und hatte viel Spaß mit den Kindern und Jugendlichen im Schillerkiez, die jetzt über viele Sachen besser Bescheid wissen!

Kiezstreifen Filmfestival!

Das Projekt Filmische Kiezdokumentation nähert sich dem grandiosen Ende: Am 14. Dezember, um 11 Uhr (bis 13 Uhr) werden die von Kindern und Jugendlichen im Kiez gedrehten Kurzfilme auf Großer Leinwand im Passage Kino vorgestellt. Alle sind herzlich eingeladen! Ein kurzer Vorgeschmack mit Trailern findet sich hier: http://kiezstreifen.wix.com/kiezstreifen

 

Sitzung QR und Wahlvorbereitung

Am 28.11.2013 wird der Quartiersrat zum letzten Mal in diesem Jahr tagen. Der Quartiersrat wird sich auf der Sitzung über die neuen Fördermittel und Möglichkeiten und die Veränderungen im Programm Soziale Stadt diskutieren. Außerdem wirft die im Frühjahr anstehende Neuwahl ihre Sonnenstrahlen voraus: Der Wahlprozess soll frühzeitig vorbereitet und  besprochen werden.

Am 28. öffnen sich damit zum ersten Mal auch Offiziell  die Pforten des Neuen Bürgerzentrums im Schillerkiez. Der neue Standort in der Mahlower Straße 27 wird vom Nachbarschaftsheim Neukölln e.V. ab 2014 betrieben. Die inhaltliche Ausgestaltung der Angebote wird dazu mit einem weiteren Projekt im Frühjahr konkretisiert.  Fest steht das ein Sozialarbeiter 20 Stunden in der Woche vor Ort den Betrieb sicherstellt.  Ab Januar besteht die Möglichkeit die Räume für Treffen und Veranstaltungen zu nutzen, Beratungsangebote wahrzunehmen und selber Ideen für eine Kieznutzung einzubringen.  

QM Team