html_5 Quartiersmanagement Schiller-Kiez: Jugendclub "Yo!22"
Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Bundesregierung
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Logo Stadt Berlin
Logo Soziale StadtLogo Bezirk Neukölln
Logo Europäische Union

Seite in leichter Sprache

Sperrmüll?

Kiezdokumentation

Kizeköpfe

Download

Aktuelle Termine

Jugendclub "Yo!22"

Logo von Outreach, mobile Jugendarbeit

Streetwork

Der Jugendclub "Yo!22" ist mittlerweile ein unverzichtbares Angebot für Jugendliche im Kiez. Der Träger Outreach versteht seine Aufgabe auch im klassischen Streetork. Dies ist ein unverzichtbarer Bestandteil der mobilen Jugendarbeit. OUTREACH sucht Jugendliche an ihren Treffpunkten im Kiez auf, lernt die Lebenswelt der Jugendlichen hautnah kennen und erlebt somit direkt das Verhalten der Jugendlichen in der Öffentlichkeit.

Arbeit mit Cliquen, Gruppen und Gangs

Vorrangiges Anliegen der Arbeit mit Cliquen, Gruppen und Gangs ist es, die von Jugendlichen beanspruchten öffentlichen Räume mit sozialverträglichen Maßnahmen (Platzbelebung) zu sichern bzw. neu zu erschließen.

An bestehende soziale Beziehungen anknüpfend, macht OUTREACH u.a. Freizeit- und erlebnispädagogische Angebote. 

Einzelfallbegleitung

Aus der Beziehungsarbeit mit den Gruppen ergeben sich Notwendigkeiten von Einzelfallbegleitung. Dabei geht es OUTREACH in erster Linie um alltags-orientierte Beratung und individuelle Hilfestellung bei Problemen in der Familie, in der Schule oder Ausbildung bzw. bei der Lehrstellen- und Arbeitsplatzsuche.

Gemeinwesenarbeit

OUTREACH arbeitet in überschaubaren, örtlich begrenzten Territorien (Stadtteil, Sozialraum, Kiez) und wendet sich in der Gemeinwesenarbeit an die Bewohner in diesen konkreten Gebieten, um auf die sozialen Probleme Jugendlicher und die strukturellen Mißstände aufmerksam zu machen sowie gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Beteiligung von Jugendlichen

Schwerpunkt ist die Entwicklung freiwilliger Mitarbeit und Eigeninitiative sowie die Stärkung des Selbsthilfepotenzials. Dadurch werden die Jugendlichen in ihrer Identitätsfindung und bei der Ausprägung ihrer Persönlichkeit unterstützt.

Hülya Tekin (Zweite von links) vom "YO!22". Foto: A. Saif, Promenadenpost 4/2006
Vier junge Mädchen bzw. Frauen aus dem Jugendtreff

Kontakt:

Jugendtreff YO22
Nabil El Moussa, Tim Schumacher
Oderstr. 22, 12051 Berlin
Telefon: (030) 626 07 047
Web: outreach-berlin.de/