html_5 Quartiersmanagement Schiller-Kiez: Weihnachten am Wartheplatz
Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Bundesregierung
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Logo Stadt Berlin
Logo Soziale StadtLogo Bezirk Neukölln
Logo Europäische Union

Kiezdokumentation

Mensch Alter!

Download

Aktuelle Termine

Donnerstag, 26. April 2018  09:30 Uhr

Mieterberatung

Donnerstag, 26. April 2018  18:00 Uhr

Fördermittelberatung im Schillerkiez

Dienstag, 01. Mai 2018  18:30 Uhr

Mieterberatung

Donnerstag, 03. Mai 2018  09:00 Uhr

Tag der offenen Tür KWS

Donnerstag, 03. Mai 2018  09:30 Uhr

Mieterberatung

Donnerstag, 03. Mai 2018

Quartiersratswahlen im Schillerkiez

Samstag, 05. Mai 2018  10:00 Uhr

Karlsgarten Kinderflohmarkt

Samstag, 05. Mai 2018  12:00 Uhr

Den Schillerkiez sauber machen

Montag, 07. Mai 2018  10:00 Uhr

Sport macht Schule

Dienstag, 08. Mai 2018  18:30 Uhr

Mieterberatung

Weihnachten am Wartheplatz

Bezirksbürgermeisterin kommt zur Platzillumination

Als sich der Weihnachtsmann, ein Clown und die Bezirksbürgermeisterin Frau Dr. Franziska Giffey am 12. Dezember beim Weihnachtsmarkt am Wartheplatz trafen, waren so viele Kiezkinder mit ihren Eltern dabei, dass man sehen konnte, dass hier ein mittlerweile traditionelles Weihnachtsereignis stattfindet. Die Aktion wird mit Soziale Stadt Mitteln finanziert und vom QM in Kooperation mit StadtMuster GbR, Agentur für urbanes Leben organisiert.

Der kleine Platz in der Warthestraße schien sich durch die Lichtinstallation des Künstlers Moritz Wermelskirch in den Bäumen zu verzaubern, als die 30 LED-Objekte feierlich mit Feuershow des Clowns und Getrommel von den Kindern illuminiert wurden. Da verwandelte sich selbst der Nieselregen unter der Discokugel in glitzernde Schneeflocken. Die Kinder hatten ihren Spaß beim Ponyreiten, Stockbrot am offenen Feuer, Kinderschminken und Bastelaktionen. Der Weihnachtsmann wurde seine kleinen Geschenke spielend los.

An den 10 Ständen wichtiger sozialer Einrichtungen, wie u.a. dem Nachbarschaftstreff, Familienzentrum, Schilleria, interkular, den Stadtteilmüttern gab es kleine Leckereien und auch die ein oder andere handgestrickte Mütze zu erwerben, etwa für diejenigen, die sich nicht warm genug angezogen hatten. Und natürlich auch eine Menge Infomaterial zu den vielfältigen Kiezangeboten, darunter auch manch Neues, wie zum Beispiel „Omas Küche“, in der ältere Menschen für den Kiez im Nachbarschaftstreff in der Mahlower Straße ab jetzt jeden Montag von 10 -14 Uhr kochen.   Regine Schütz